Sie trainieren wieder am Donnersberg!

Gerade haben wir das Jahr 2017  hinter uns gelassen, einige von uns liefen noch zum Jahresabschluss einen Silvesterlauf, andere nutzten den Jahresübergang zur Erholung für die kommende Laufsaison.

Aber seit dem 7.1. ab 10 Uhr wurde wieder das Berglauftraining zum Donnersberglauf am 24.02.2018 in Steinbach aufgenommen.

Bei den ersten beiden Trainingseinheiten waren bereits 150 Teilnehmer dabei.  Einmalig in der ganzen Pfalz. Ein Rekord seit Bestehen dieses LC-Trainingsangebotes im Jahr 2008.

Das  „freie“ Berglauftraining wird noch an weiteren 5 Sonntagen (bis einschließlich 11. Februar 2018) stattfinden.

Hier im Bild die erste Laufgruppe beim diesjährigen Trainingsauftakt am 7.1. kurz nach Steinbach. Auch der 1. Vorsitzende des LC Donnersberg Roland Schreiber (links mit neuem Trailrucksack) lief vorne mit und war über die bisherige Trainingsteilnahme überrascht.

Wie locker und entspannt man mit Gleichgesinnten auf der Original-Berglaufstrecke unterwegs sein kann, zeigt dieses Bild. Dritter von links: Oliver Wagner von den ROKland Runners. Er kommt sogar aus der Nähe von Bad Sobernheim extra zum gemeinsamen Training. Er liebt unsere Donnersbergregion. Natürlich startet er am Donnersberglauf und wird erneut auch Teilnehmer des DonnersbergTrails am 2. Juni sein.

Je nach Leistungsniveau wird in verschiedenen Gruppen gelaufen. Es erfolgt keine Zeitnahme.

Manche Veranstalter wären froh eine solche Anzahl von LäuferInnen bei ihren Wettkämpfen zu haben.

Immer mehr Frauen beteiligen sich am Training.

 

In dieser Gruppe wird schon einwenig schneller gelaufen.Wenn sich kein PKW nähert, kann man auch einmal nebeneinander laufen.

Aber allen wissen: Die Strecke von Steinbach auf den Donnersberg ist nicht abgesperrt. Jeder läuft hier auf eigene Gefahr und muss, wenn sich ein PKW nähert, die Straßenverkehrsbestimmungen anwenden.

Gerade erst einige Tage aus Neuseeland zurück: Sylvia Schöneberger, die 2. LC-Vereinsvorsitzende kämpft noch mit dem „Jetlag“.

Sabine Rahm aus Baalborn (links) und rechts die Trailspezialistin Silke Schütt von der RC Vorwärts Speyer geniesen bereits den warmen Tee. Silke Schütt gehört sicherlich mit zu den Damenfavoriten beim DonnersbergTrail am 2.Juni auf dem T45.

Andrea Nunheim und Karl-Heinz Klos haben es ebenfalls gleich geschafft. Nur noch wenige Meter bis zum Ludwigsturm.

 

Großer Andrang herrscht natürlich am Verpflegungstisch. 14 freiwillige LC-Paten bieten diesen Service jedes Jahr kostenlos für die BergläuferInnen an. Danke an dieser Stelle.

Wie man sieht, wird bestens „offline“ über das gemeinsame (Lauf-)Hobby kommuniziert und so mancher Laufanfänger bekommt oft von den am Training mitlaufenden Berglaufspezialisten den einen oder anderen Tipp.

Nach der Stärkung läuft man i.d.R. durch den Wald wieder zurück nach Steinbach. Dabei können verschiedene Waldwege genutzt werden.

Am Ende hat man eine tolle, gemeinsame und abwechslungsreiche Trainingseinheit zwischen 1:30 h bis von ca 1. 50 h absolviert und somit eine gute Grundlage für den Donnersberglauf am 24.2. gelegt.

Was will man mehr?!

 

Ergänzende Info:

Auf  interessierte Bergläufer wartet am 11.02. eine besondere Aktion des Laufladens Kaiserslautern. Ab 9:30 Uhr kann man an einem Laufschuhtest / Test Kompressionshosen vom 2XU teilnehmen. Merke: Solange der Vorrat und die entsprechenden Schuhgrößen reichen.