Beim traditionellen 36. Möbelspedition Sander Straßenlauf (früher:Coca-Cola-Lauf) im Stadtteil KL-Einsiedlerhof  am 29.7. 2017 kamen  271 Teilnehmer beim 10 km-Lauf ins Ziel. Die schnelle Pendellaufstrecke ist, abgesehen von dem immer schlechter werdenden 200 Meter langen Schotterstück, durchgehend asphaltiert.

Fabian siegte bei diesen sehr warmen Außentemperaturen mit einer Klassezeit von 31:51 Min.(pers. 10km-Bestzeit: 30:37 Min.).

Seine Freundin Franziska Stemmer war die schnellste Frau in einer Zeit von 39:09 Min.

Ob auch die 4  LC’er : Richard Lutz, Doris Bertleff-Lutz, Michael Peifer und Karl-Heinz Klos an diesem Morgen ebenfalls so lauffreudig und hitzestabil unterwegs waren, sei einmal dahin gestellt.

Nach Meinung des Autors, kann man „Frauen und Männer des LC“ verstehen, wenn sie bei solchen Witterungsbedingungen, derzeit keinen Straßenlaufwettbewerb – auch wenn diese Strecke angeblich Bestzeiten fähig ist-  unternehmen wollen.

Karl-Heinz gewann sein AK  in einer 10km-Zeit, welche er noch nie im Leben gelaufen ist: 45:46 Min. Ggü seiner diesjährigen Eisenberger Zeit von 42:16 Min heißt dies, es war für ihn zu heiß oder er muss nun doch langsam vom flachen 10’er Abschied nehmen.

Mike Peifer kam als 7. der M 55 (46:10 Min) ins Ziel. Auch er war vor 2 Jahren noch über 2 Min. schneller unterwegs.

Nur Richard war wiedereinmal in seiner üblichen 10’er Zeit um die 52 Min. unterwegs.

Doris Bertleff-Lutz verpasste als 4. W55- Frau knapp das Podium in 59:46 Min.

 

Kategorien: Allgemein