Marcus Effert ist wettkampfmässig am 3. Oktober in die Saison 2018 gestartet.

Jeder weiß, dass Marcus oft unterjährig auch andere Sportarten betreibt und nicht nur auf das Laufen beschränkt ist.

Da er zusammen mit seinen Laufspezies Mike und Steffen am 14. Okt. den München-Marathon bestreiten möchte, musste noch ein „Scharfmacher“ in Form eines 10km-Laufes in Friesenheim herhalten.

Dafür, dass er Tage zuvor noch einen harten 32km Trainingslauf mit integriertem 10km-TL von 49 Min. absolvierte, lief er auf der amtlichvermessenen Strecke (flach und zu 95% asphaltiert)  rund um das Naherholungsgebiet „Willersinnweiher und der Rosslache“ eine Superzeit von 43:18 Min.

Damit wurde er Gesamt 22. von 191, in der M50 (10er Wertung) 6. Rang
von 50.

Die o.g. 10er-Zeit lässt auf eine Marathonzeit von knapp unter 3:30 h hoffen.

Kategorien: Allgemein