Die Faszination Alpencross haben schon viele Mountainbiker für sich entdeckt.

Auch im LC Donnersberg gibt es unter dem erfahrenden Tourenguide: Uwe Meyer eine Gruppe, welche seit vielen Jahren für 1 Woche eine  Alpenüberquerung unternimmt.

Am erlebnisreichsten wird eine solche Alpenüberquerung jedoch nur, wenn das Wetter passt, die Gruppe stimmt und der Fahr- und Naturspass im Hochgebirge nicht so kurz kommt.

Vor knapp zwei Monaten  machten sich wieder einmal 5 LC’er  auf den Weg. Umweltfreundlich wie es sich gehört, erfolgte die Hin-/Rückfahrt mit der Bahn nach Kiefersfelden. Wo der Ausgangspunkt der diesjährigen Tour lag.

DSCF2844

Die wichtigsten Orte in der Kurzfassung und jeweils einige Bilder der Tour :

1 Tag          Kiefersfelden, Hechtsee, Bad Härung, Söll am Wilder Kaiser, Hohe Salve,Kirchberg Tirol Aschau

Der  erste Tag besticht durch: vergnügliches Einrollen, sonniges Alpin-Feeling nach wenigen Bikestunden

2 Tag         Stangenjoch, Baumgartenalm, Wildkogel, Krimmler Achental,

Bild: Baumgartenalm

 

DSCF2859

Diese Etappe besticht durch: den Morgengruss der Grundalm, eine tolle Location auf der Baumgartenalm und einen Downhill vom Wildkogel  runter nach Neukirchen am Groß Venediger , genüssliche Auffahrt bzw. Aufstieg entlang der Krimmler Wasserfälle:

DSCF2866

3 Tag                  Krimmler Tauernpass (statt Birnlücke), Ahrntal

 

Der dritte Tag sagt uns: Bis hier hin und nicht weiter.  Der steile Wanderweg hoch zur  Birnlücke war an diesem Tag/Woche nicht zu bezwingen. Grund: Dieses Schneebrett hielt die Route unter Verdeck.

DSCF2896

4 Tag                  Bruneck, Innichen Sexten, Zsigmondyhütte

Der vierte Tag besticht durch: schönes radeln auf dem Pustertalradweg, Einstieg in die Kulissenwucht der Südtiroler Alpenwelt im Bereich des Zwölferkofels

DSCF2910

Einkehr und Übernachtung :Zsigmondyhütte

IMG_5488

5 Tag                  Lavaredo Hütte, Val Padeon, Rif Raf Stua, Pederühütte

Diese Etappe besticht durch: morgenliches Schieben und eines Abstiegs in der Nähe der Büllerjochhütte , nach dem Genussbiken, steilste Schieberampe bei Cortina d Ampezzo sowie ein abschließendes Flankenbiken bis in das Fanes Gebiet

IMG_5493

 

6 Tag         St Vigl, Ehrenburg (Pustertal), Franzenfeste, Brenner, Ellbögen, Schwaz (in Tirol)

Der sechste Tag besticht durch: schönes, gemütliches radeln auf dem Pustertal- und Brennerradweg mit Überraschungsgäste (Richard und Doris), aber auch die längste Überführungsetappe der Tour (ca 16o km auf dem MTB)

DSCF2939

7 Tag                  Jenbach, Achensee, Plumpsjoch, Eng, Vorderriß, Lengries

Die letzte Etappe besticht durch: Den hübsch gelegenen Achensee,Schiebpassage zum Plumpsjoch und ein schönes „Ausrollen“ bis Lengries (letzte Übernachtung beim Neuwirt)

IMG_5517

Fazit der Tour 2013:

Traumhaftes Wetter, Klasse Truppe, Ausgewogene Mischung aus hochalpinen Naturerlebnis bei gleichzeitiger Grenzerfahrung und körperlicher Betätigung.

 

 

Kategorien: Allgemein