Nach dem großen Erfolg des  DonnersbergTrails soll auch im Jahr 2019 wieder ein Teil des Erlöses an einen Wohltätigen Zweck gehen.

In diesem Jahr haben sich die beiden Veranstalter, der LC Donnersberg und die Verbandsgemeinde Winnweiler, darauf verständigt beachtliche 3.000€ an die Pflasterstube Kaiserslautern zu Spenden.

Diese Organisation ist eine Kooperation des Malteser Hilfdienstes und der Pfarrei Sankt Martin Kaiserslautern unter der Obhut von Pfarrer Andreas Keller. Hier erhalten Wohnungslose und Nichtversicherte einmal pro Monat medizinische Hilfe, Verköstigung und seelsorgerliche Betreuung.

So wurde die Spende durch Bürgermeister Rudolf Jacob, als Vertreter der Verbandsgemeinde Winnweiler, und Roland Schreiber, Sylvia Schöneberger, Karl-Heinz Klos und Felix Rahm, als LC-Vertreter,  im Rathaus Winnweiler an Pfarrer Keller übergeben.

Infos zur Pflasterstube: https://malteser-pflasterstube.de/home.html

Kategorien: Allgemein