Constanze Schmidt stand am Samstag, den 15.8.2020 über 800m an der Startlinie in Mainz. Die Startgelegenheit für die Laufvereine aus der Region schuf der TSV Schott im Rahmen eines Einladungssportfest. Mithilfe eines ausgearbeiteten Konzepts gingen alle Läufe auf der Bahn von statten. So gab es wie bei großen Meisterschaften einen extra Einlaufplatz, Zonen zum Aufhalten und einen Callroom.

15min vor dem Start müssen sich die Athleten in dem sogenannten Callroom einfinden und werden dann auf die Bahngelassen. Wie die Rennpferde in ihren Startboxen. Nachdem Constanze das ganze Prozedere durchlaufen ist, stand auch sie endlich an der weißen Linie. Jetzt bloß nicht übertreten und START!

Bei den 800m gilt es eine gute erste Runde zu treffen und nicht zu überpacen, aber natürlich auch nicht zu trödeln, denn zum aufholen bleiben nur noch 400m. Der kritische Punkt liegt zwischen 400m und 600m, hat man diesen Überwunden ist es nur nich eine Kurve und eine Gerade.

Constanze kennt den Ablauf mittlerweile gut und lief so eine Zeit von 2:31,49min. Das brachte ihr den 8. Gesamtplatz bei den Frauen ein und einen 3. Platz in ihrer AK.

Kategorien: Allgemein