Auch dieses Jahr ging es für den LC zu den Bezirkscrossmeistershaften ins Leiningerland nach Grünstadt.
Auf allen Strecken von 3300 über 6800 bis zur mächtigen Langstrecke über 9000m kämpften unsere Vereinskameraden um den Titel des Vorderpfalzmeisters.

Den Anfang machte die Kurzstrecke mit ihren 3300m. An der Startlinie standen hier Uwe Bannat und Felix Rahm. Vom Start weg konnte sich Felix an die Führungsposition setzen und diese Position über die 3 Runden und insgesamt 9 Hürden halten. Nach 11:08min kann er sich Vorderpfalzmeister 2019 nennen. Auch Uwe Bannat kann in diesem Jahr den Titel Vorderpfalzmeister in der AK 60 tragen. In 16:19min durchquerte er den durchaus schlammigen Parcours, was ihm den Sieg in der Meisterschaftswertung und den 2. Platz in AK einbrachte.
Auf der Mittelstrecke waren ebenfalls zwei LC’ler angetreten und auch diese beiden waren nicht minder erfolgreich. Constanze Schmidt dominierte das Frauenfeld und gewann souverän in 30:16,6min und zeigte hiermit ihrem Trainier, dass sie sehr wohl auch Crossläufe draufhat. Herzlichen Glückwunsch zum Titel des Vorderpfalzmeisters. Im Gesamteinlauf ein Platz vor ihr kam Hartmut Ost über die Ziellinie und siegte damit in der M60.


Der Großteil unserer Läufer startete auf der Langstrecke. Thorsten Nunheim stellte als schnellster LC‘ler mal wieder unter beweis, dass ein guter Radfahrer auch ein guter Läufer ist. Mit einer Zeit von 37:42min könnte er sich über einen 2. Platz und den Bezirksmeister Titel in der AK 40 freuen. Platz 2 in der Meisterschaftswertung dieser AK ging an die gelb-blauen Mannen. Thomas Andreas meisterte nämlich seinen ersten Crosslauf mit Bravour und dem Lohn des Vizemeisters. 

Stefan Malo konnte in der M50 ebenfalls zur Medaillensammlung unseres Vereins beitragen. Nach 39:17min, die er für die 8 runden benötigte reichte es für einen 2. Platz in der AK und den Titelgewinn.

Natürlich darf unsrer Sportwart bei einer Meisterschaft nicht fehlen und so stand auch Werner Hollstein am Start des 9000m langen Wettkampfes. Ein solcher Kurs mit seinen Hürden und steilen Rampen ist wie geschaffen für so einen kraftvollen Läufer wie Werner und so verwundert es nicht, dass er in der M60 siegte und natürlich auch den Titel zum crossmeister im Bezirk vorderpfalz mit nach Hause nimmt.

Mit sichtlichem Spaß ging es für drei weiblichen Helden unseres Vereins auf die Langstrecke. Simone Franzreb, Alexandra Lang und Andrea Nunheim, alle in der W40, gingen an den Start um den einzigen Mannschaftstitel zu erlaufen. Sie belegten auch in der oben genannten Reihenfolge die Plätze 1-3.

Das nicht nur Kondition, Kraft und Schnelligkeit, sondern auch Konzentration beim Laufen von Nöten ist, zeigte uns Simone.
Durch ein Missverständnis mit dem Kampfrichter ging Simone bereits nach 7 statt 8 Runden ins Ziel und freute sich über die Wahnsinns Zeit und feierte das auch mit einem Tee. Als ihr plötzlich, mit dem Zieleinlauf von Werner, bewusst wurde, dass ihr wohl eine Runde fehlen muss. Also Becher abgestellt und noch einmal die 1100m und drei Hürden. Resultat: Gesamtsieg bei den Frauen. Es geht doch nichts über die passende Wettkampfernährung 

Kategorien: Allgemein